Subvenio GmbH, Kölner Straße 25, 51580 Reichshof - Brüchermühle
Telefon: +49 (0)2296 999 19-0 | Telefax: +49 (0)2296 999 19-29

DATEV DMS für Unternehmen

Mit DATEV DMS classic pro für Unternehmen steht ein Rechnungsprüfungsmodell bereit, mit dem der Prüfungsprozess für Rechnungen systematisiert werden kann. Dabei werden die Prüfungsschritte von der Erfassung bis zur Freigabe und Archivierung und Verbuchung durch die Buchführung unterstützt.

Der vorkonfigurierte Prüfungsprozess sieht standardmäßig die Prüfungsschritte "rechtliche Prüfung", "sachliche Prüfung" und "Zahlungsfreigabe" vor. Bei Rechnungsfreigabe erfolgt der Übertrag inkl. der relevanten Kontierungsinformationen an die Buchführung (DATEV Rechnungswesen). Über einen Link kann aus DATEV Rechnungswesen direkt auf die relevanten Rechnungen im DMS abgesprungen werden. Über den Dokumentstatus kann der Bearbeitungsfortschritt jederzeit nachvollzogen werden. Rechnungen können zudem storniert oder reklamiert werden. Zusätzlich stehen Vertretungsregelungen, das Vier-Augen-Prinzip für Rechnungsfreigaben oder betragsabhängige Prüfungsschritte bereit.

Wir unterstützen Sie bei der Einführung und Pflege. Die individuellen Anpassungen erfolgen in Zusammenarbeit mit unserem Kooperationspartner dem Lösungspartner ckn Computer GmbH & Co. KG aus Datteln. Wir sind in allen Fragen Ihr direkter Ansprechpartner und koordinieren unserer Kooperationspartner.

Sprechen Sie uns an, wir helfen Ihnen weiter.


Anschrift:

Subvenio GmbH
Kölner Straße 25
51580 Reichshof - Brüchermühle

Kontakt:

Telefon: +49 (0)2296 999 19-0
Telefax: +49 (0)2296 999 19-29
E-Mail: info@subvenio.de

Ihr direkter Kontakt zu uns:

Damit wir Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten können, füllen Sie bitte mindestens alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder vollständig aus.


Bitte die Rechenaufgabe lösen und das Ergebnis eintragen (Spam-Schutz):
3 x 4 - 2 =

Die hier eingegebenen Daten werden nur zur Bearbeitung Ihrer Anfrage gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben oder zu Marketing-Zwecken analysiert.

Hinweis: Die Nachricht wird unverschlüsselt übertragen. Übermitteln Sie keine Daten, die der beruflichen Verschwiegenheit unterliegen oder sonstige Daten gehobener oder höchster Vertraulichkeit.